Eine Bewertung des iPad

Veröffentlicht: Januar 29, 2010 in ipad, opinion
Schlagwörter:

Das iPad wurde vor zwei Tagen von Steve Jobs vorgestellt und alle hatten daher nun ein wenig Zeit darüber nachzudenken.

04E53F60-829E-4AC5-850B-363FFBFE44D0.jpg

Wirklich?

Das iPad ist sicher nicht die große Innovation geworden auf welche viele gewartet haben. Einfach ein großer iPod touch ? Wieviel Vorstellungskraft benötigt es dazu? Vom Design bis zum Betriebssystem ist nichts geändert worden. Wieso wurde nicht mehr „gewagt“ ? Die Antwort liegt wahrscheinlich in den ersten Minuten der Keynote von Steve Jobs.

Screen shot 2010-01-29 at 20.13.19.png

Er sagt:“Apple is an over 50 Billion Dollar company“. Apple macht pro Jahr mehr als 50 Milliarden Dollar Umsatz. Als Steve Jobs im Jahr 1996 zu Apple zurückkam war die Firma fast pleite und machte in dem Quartal über 100 Millionen Verlust. Mitarbeiter wurden entlassen und Gehälter gekürzt. Apple hat etwas wagen müssen um sich selbst zu retten. Damals wurde der erste iMac entwickelt und der Werbeslogan „Think Different“.

Heute ist Apple eine der größten und wichtigsten Computerfirmen der Welt. Sie haben erfolgreiche Produkte und wollen auf diesen aufsetzen. Sie langsam weiterentwickeln um den Käufer mitzunehmen. Ein iPhone oder einen iPod touch kennen bereits viele. Dieser nun in größer – das kann man sich vorstellen. Wie heißt es doch so schön „never change a running system“. Es läuft zur Zeit bei Apple – und zwar sehr gut. Wieso also etwas wagen? Das war natürlich genau das Vorgehen, welches für Microsoft irgendwann zu einem Problem wurde. Null Innovation und neues aus Redmond. Aber – auch dort hat man sein hervorragendes Geschäft nicht gefährden wollen.

Es ist also nicht die Neuerfindung des Computers geworden. Die Frage ist ob es überhaupt ein Computer ist. Das kommt natürlich darauf an wie man einen Computer definiert. Was macht einen Computer aus? Ein Filesystem? Mehrere Benutzerkonten? Frei installierbare Programme?

Zuerst denke ich sollte man bei aller Kritik das neue Produkt „iPad“ für sich betrachten, also ohne Erwartungen welche man vielleicht hatte und welche nun nicht so erfüllt worden sind, warum auch immer.

Ich denke das iPad ist absolut supergenial!

Auch wenn es weder „magical“ noch „revolutionary“ ist. Das war das iPhone im Jahr 2007. Das iPad ist eine tolle Weitereintwicklung. Es ist auch nicht die Neuerfindung des Computer. Dazu hätte es sehr viel mehr Mut gebraucht. Ich denke nicht, daß Steve nicht die Vorstellungskraft dazu hätte. Ich glaube in Wirklichkeit hat er sie sehr wohl. Er traut es nur den Käufern nicht zu.

Daher kommt die Neuerfindung des Computers in kleinen Schritten – und das ist wahrscheinlich auch gut so. Da ist die Wahrscheinlichkeit hinzufallen geringer.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s