iPhone offiziell entsperren

Veröffentlicht: August 4, 2010 in iPhone
Schlagwörter:

Screen shot 2010-07-24 at 14.18.54.png

Das Leid mit der deutschen Post, ups – ich meine T-Mobile nimmt leider kein Ende. Vor über zwei Jahren habe ich einen iPhone Vertrag abgeschlossen. Damals gab es das iPhone 3G gerade neu und ich bin nach 20 Jahren einmal wieder Kunde der deutschen Post, ich meine T-Mobile geworden. Mir war klar, daß es mit solch einem Unternehmen nur Probleme geben kann, da ich eben denke, daß sie ihre internen Prozesse einfach nicht im Griff haben. Während der zwei Jahre gab es jedoch erstaunlich wenig Probleme. Nun sind sie dafür umso größer. Leider schröpfen ja T-Mobile und Apple ihre Kunden für den Genuss eines iPhones ganz erheblich, weshalb ich mich dazu entschlossen habe mit meinem Vertrag zu Simyo zu gehen. Das spart mir im Jahr geschätzte 300 Euro plus die Anschaffungskosten für ein neues iPhone. Gesagt, getan habe ich mich bei Simyo angemeldet. Rufnummer umgezogen. Ging ganz einfach, komisch – neu anmelden ist irgendwie immer ganz einfach. Nur das mit dem abmelden macht immer Probleme. Ich könnte da Geschichten von DSL Anschlüssen bei GMX erzählen. Aber das ist ja jetzt nicht das Thema.

Vor fast drei Wochen habe ich also bei einer sehr teuren Kundenservice Hotline der deutschen Telekom angerufen um mein iPhone SIM unlocken zu lassen. Der freundliche Kundenberater hat meine Kundendaten aufgenommen und gemeint es könne ein wenig dauern, da gerade 6 Millionen iPhones entsperrt werden.

Der ganze Prozess sollte also so funktionieren – man ruft bei der Telekom an, nach einigem rumärgern mit dem automatischen Frage-Antwort System (man muß laut Kundenberater sagen, dann wird man schneller verbunden!) sagt man einem Mitarbeiter sein anliegen und seine IMEI Nummer. T-Mobile überträgt diese dann an Apple. Apple muß die Nummer nur noch in ein weiteres System eintragen und dann wird das iPhone beim Anschluß an iTunes automatisch entsperrt. So sollte es zumindest gehen. Bei mir geht es bis heute leider so nicht. Ich bekomme statt dessen die o.g. Meldung.

Daraufhin habe ich wieder mit einem Kundenberater gesprochen. Nach nur 20 Minuten in der Warteschleife (0.1 cent pro Minute!) wurde ich verbunden. Er meinte wenn es ein Problem gibt, dann muß es an Apple liegen. Er wird mich verbinden. Das Apple System hat mir freundlicherweise gleich die Wartezeit genannt, woraufhin ich aufgelegt habe.

Wieder beim Kundenservice angerufen. Wieder 20 Minuten Warteschleife (0.1 cent pro Minute!). Eine junge Dame war am Telefon. Sie wollte gleich selber bei Apple anrufen. Nach 15 (0.1 cent pro Minute!) Minuten war sie wieder da. Ob mein Gerät einmal getauscht worden sei – fragte sie mich. In der Tat – mein iPhone war nach einem Jahr kaputt und wurde von der T-Mobile / Apple ausgetauscht. In diesem Fall muß ich zuerst per Fax alle Umtauschbelege an den Kundenservice faxen oder per email senden. Mein Einwand, daß dies für mich doch einen erheblichen Aufwand darstellt war nicht weiter interessant.

Nun gut – Umtauschbelege habe ich eingescannt (unter VMWare und WinXP, weil mein toller neuer HP CM1312 unter MacOS X 10.6 nicht scannen will. Ist leider nicht supported, Apple ist gerade wohl mit wichtigem beschäftigt) und an den Kundenservice von T-Mobile gesendet. Dabei habe ich natürlich nochmals ausführlich mein ganzes Problem geschildert. Ein automatische Antwort kam auch sofort. Das iPhone lässt sich 24 Stunden später immer noch nicht entsperren.

Wieder beim Kundenservice angerufen. Wieder 20 Minuten Warteschleife (0.1 cent pro Minute!). Ein junger Kundenberater am Telefon. Wieder mein Problem geschildert. Leider kann er die email nicht einsehen. Nein – meine Kundenservice Kontaktnummer aus der automatisierten email Antwort möchte er auch nicht wissen. Damit kann er sowieso nichts anfangen und im System ist nichts hinterlegt. Ich solle mich mal gedulden.

In der Ruhe liegt wohl die Kraft und so warte wohl noch eine Weile. Ich werde über den Fortschritt berichten.

Kommentare
  1. Ugur sagt:

    diese Problematik ist mir auch bekannt. Daher hab ich mir ein ab Werk freies iPhone gekauft und einen BASE Vertrag gemacht.

  2. Maik sagt:

    oh mann…. ich habe gerade wegen meines Artikels noch ein wenig rumgeforstet und ich bin froh, dass ich nicht der einzige bin, der da gelinde gesagt nur hingehalten wird oder wurde ^^^^ Kannst meinen Artikel gerne unter http://www.fastblogger.de/tagschicht/telekom-kundenservice-mit-entertainment-for-me-gibs-mir-richtig-schmutzig/ lesen. Unten habe ich deinen Artikel verlinkt.

    vg
    Maik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s